Doppelkinnkorrektur
Kurzinfo
Mindestalter
20 Jahre
Anästhesie
lokal
Behandlung
ambulant
Dauer
1 Stunde
Duschen
nach 24 Stunden
Fit für die Arbeit
nach 5 Tagen
Sport
nach 4 Wochen
Kosten
ab 900 Euro

Das typische Doppelkinn entsteht durch vermehrte Fetteinlagerung im Kinnbereich oder Übergewicht und kann entsprechend durch eine Fettabsaugung oder einem kleinem Hautschnitt unterhalb des Kinns behandelt werden. Ein Doppelkinn verändert den Gesamteindruck eines Gesichtes zu meist negativ, daher denken viele Betroffene über eine kosmetische Doppelkinnentfernung nach. Bei jüngeren Patienten kann sich die Haut nach der Absaugung oft restlos zurückziehen. Bei älteren Patienten wird der Eingriff infolge der ohnehin schon bestehenden Hauterschlaffung in der Regel in Kombination mit einem Mini-Lifting oder einer direkten Halsstraffung vorgenommen. Ein Doppelkinn kann durch einen kleinen Eingriff schnell beseitigt werden und führt zu einer Verbesserung der Gesichtskontur.