Zahnbleaching
Das Zahnbleaching - Verfahren funktioniert nach optischem Prinzip: Die Verschmutzungskette zwischen den Plättchen des Zahnschmelzes wird auf Moleküle zerrissen und so kann sich das Licht frei strömen. Das Ergebnis ist: eine auffallende Helligkeitserhöhung von 4-8 Abtönungen. Die Behandlung wird unter bequemen Umständen einmal durchgeführt und nimmt insgesamt eine Stunde in Kauf.

Nach der Farbtonidentifizierung kommt das PH-neutrale gewebe-freundliche Zahnweissungsgel in einer Stärke von 1-2 mm auf die Zähne. Dieses Gel wird mit unschädlichem Plasmalicht beleuchtet. Das Verfahren wird nach Bedarf mehrmals wiederholt.
Nach Abwaschen und Abspülen ist das Ergebnis sofort sichtbar. Nach der Behandlung muß man auf eines geachtet werden: 3 Tage lang darf man keine dunkle Flüssigkeit (z.B. Kaffee, Cola, Rotwein) trinken. Mit diesem kleinen Verzicht können Sie sich langfristig ein gewinnendes Lächeln zusichern!