Haartransplantation
Nachbehandlung

Am Tage nach der Behandlung erfolgt eine Nachuntersuchung mit medizinischer Haarwäsche. Einige Tage später ist von dem Eingriff praktisch nichts mehr zu sehen. Abhängig vom Haartyp beginnt nach ca. drei bis vier Monaten der neue Haarwuchs. Die Haare wachsen dann wieder ganz normal etwa einen Zentimeter pro Monat.

Risiken

Die Haartransplantation ist bei Männern die am häufigsten durchgeführte Operation und trotzdem einer der Eingriffe, die am risikoärmsten sind. Wie bei jeder Operation kann es aber auch hier Komplikationen geben. Sehr selten entzündet sich die Kopfhaut, wodurch einzelne eingepflanzte Haarinseln schlecht einwachsen können.