Faltenunterspritzung
Durch eine hohe Hebekapazität können hier bereits mit geringen Mengen ausgezeichnete kosmetische Ergebnisse erzielt werden. Mit Hilfe einer feinen Nadel wird die Füllsubstanz in kleinsten Mengen direkt unter die Falte injiziert. Die Füllsubstanz verleiht dann Volumen, hebt die Falte an und glättet sie. Die Faltenunterspritzung ist schnell und unkompliziert und dauert ca. 20 – 30 Minuten. Bei Verwendung von Kollagen ist 4 Wochen vor der Behandlung eine Allergie-Hauttestung notwendig. Entschließen Sie sich für die Behandlung mit Hyaluronsäure oder Milchsäure entfällt eine solche Testung und die Behandlung kann direkt durchgeführt werden.
Die Ergebnisse einer Faltenunterspritzung sind abhängig von der Tiefe und Ausprägung der Falte, die behandelt wird. Generell kann man sagen, je tiefer die Falte ist, desto mehr Material muß verwendet werden und es können mehrere Behandlung bis zu einem optimalen kosmetischen Resultat notwendig sein. Bei tiefen, ausgeprägten Falten, die bereits seit vielen Jahren bestehen, ist eine vollständige Anhebung des Gewebes manchmal nicht mehr möglich. Auf jeden Fall kann hier ein "Weichzeichner-Effekt" erzielt werden, der das gesamte Gesicht jugendlicher und frischer aussehen lässt. Feine Linien und mäßige Falten können oftmals bereits bei der ersten Behandlung bis zu 100% korrigiert werden. Das Ergebnis ist unmittelbar nach der Behandlung zu sehen. Besonders Falten im Bereich der Mundwinkel, die oftmals einen negativen Gesichtsausdruck vermitteln, können durch die Faltenbehandlung gemindert oder korrigiert werden. So kann direkt nach der Behandlung bereits ein positiver Gesichtsausdruck entstehen. In Erster Linien hängt die Wirkung einer Faltenbehandlung von dem verwendeten Produkt ab. So unterscheidet man Füllsubstanzen grundsätzlich in permanente und nicht-permanente Produkte. Permanente Produkte werden vom Körper nicht abgebaut und bleiben für immer. Bei nicht-permanenten Produkten, die sich im Laufe von Wochen und Monaten abbauen kann der Patient jeder Zeit selbst entscheiden, ob und wann er eine neue Behandlung wünscht. Über besondere Eigenschaften verfügt die mittels eines patentierten Verfahrens stabilisierte Hyaluronsäure in Restylane.